at-home Gesundheitsstudien - Gratis-Hotline: 0800 424 4000 info@at-home.de

…Soforthilfe bei Bettnässen im Schulkindalter

Wie Ihr Kind in 7 Tagen dauerhaft trocken werden kann

Ein gesunder Schlaf(Platz) steigert sofort die Bildung des körpereigenen ADH-Hormons

Von Bettnässen (Fachbegriff: Enuresis nocturna) spricht man, wenn Kinder älter als fünf Jahre sind und nachts immer wieder regelmäßig ins Bett machen, ohne dass es eine körperliche Ursache dafür gibt.  10 % aller 7 jährigen Kinder machen regelmäßig ins Bett!  Bei den 6 Jährigen, die in die Schule kommen, sind sogar 13 % betroffen und bei den 10 Jährigen sind es immerhin noch 5 %.

Bettnässen im Schulkindalter hat viele Nachteile:

  • die Kinder verlieren an Selbstvertrauen,
  • jeden Morgen das Bett nass und der Uringeruch…
  • sie sind unglücklich und verstecken sich,
  • Eltern sind ratlos und oft traurig,
  • ihr Kind kann nicht bei Freunden schlafen,
  • hat Angst vor jeder Klassenfahrt,
  • die Angst entdeckt zu werden, wird immer größer,
  • das Bettnässen hemmt die positive Entwicklung des Kindes.

…und Berge von Windeln, die die Umwelt belasten (Plastik – Müll).

Seit 20 Jahren helfen wir Menschen », die Voraussetzungen am Schlaf(Platz) herzustellen, damit die natürlichen Körperfunktionen (Selbstheilungskräfte) in der Nacht wieder funktionieren. Mit unseren Lösungen konnten wir auch schon vielen Kindern helfen, binnen weniger Tage dauerhaft trocken zu werden. Selbst 16 jährige Schulkinder, die noch niemals trocken waren. Unsere Methode hat sich bewährt, ist aber bisher wenig bekannt, oder wird unterschätzt: Es ist ein gesunder Schlaf(Platz).  

Der Schlüssel ist das Hormon ADH

es steuert den

Wasserhaushalt im Körper.

Das ADH Hormon bildet

der Körper nachts im Schlaf selbst.

Das Hormon ADH wird im Gehirn – in der Zirbeldrüse – gebildet

Die wichtigste Funktion von ADH ist die Regulation des Wasserhaushaltes

ADH bildet der Körper nachts bei Dunkelheit. Der Auslösereiz ist die Dunkelheit. Besteht ADH-Mangel, wird der Wasserhaushalt nicht mehr gesteuert. Das Wasser läuft ungesteuert in die Blase. Die Blase läuft über und das Bett wird nass.

at-home Gesundheitsstudien haben langfristig ergeben: Wird im Gehirn nachts ausreichend ADH gebildet, sind Kinder mit dem Problem Bettnässen oft innerhalb weniger Tage trocken! »

Ein gesunder Schlaf(Platz) hilft sofort das Bettnässen zu stoppen!

Hormone und Botenstoffe bildet der Körper nachts im Schlaf selbst, zum Beispiel das auch das ADH-Hormon und das wichtige Hormon Melatonin! »  Die Bildung der Hormone und Botenstoffe, die Regeneration im Körper und gesunder Schlaf sind direkt miteinander verbunden und bedingen sich gegenseitig.  Im Schlaf “repariert” der Körper sich selbst, sofern dafür die Voraussetzungen am Schlaf(Platz) stimmen.

Die wichtigsten Heil-, Entgiftungs- und Regenerationsprozesse laufen nachts im Schlaf automatisch ab. Jedoch werden diese sensiblen Prozesse durch Belastungen am Schlafplatz » massiv gestört. Die leider häufig unbeachtete Ursache für unzureichende Gesundheit. Schlafstörungen, ein geschwächtes Immun- und Hormonsystem können die Folgen sein.  ADH-Mangel entsteht nachweislich durch einen gestörten Schlaf(Platz).

Ein kostenloses
Telefon-Beratungs-Gespräch
mit einem at-home Experten
hilft Ihnen sofort.

Jetzt kostenloses

“Beratungs-Gespräch”

vereinbaren ».

Warum bildet der Körper zu wenig ADH? 

Die Zirbeldrüse schüttet hauptsächlich nachts – bei Dunkelheit unterschiedliche Hormone und Botenstoffe aus. Unterschiedliche, unsichtbare Umweltbelastungen, die ins Schlafzimmer eindringen, wirken wie Licht auf das Gehirn – die Zirbeldrüse.

Meist stammen diese von Mobilfunktechnik » (zum Beispiel WLAN, Router, Schnurlostelefone), oder von Haushaltsstrom durch elektrische Geräte und Leitungen die ins Schlafzimmer eindringen und den Schlaf(Platz) belasten. Aber auch von natürliche Gegebenheiten wie zum Beispiel Wasseradern am Schlaf(Platz).

Wenn es im Schlafzimmer dunkel ist – nimmt das Auge Dunkelheit wahr, für das Gehirn aber ist es hell. Zu vergleichen mit dem blauen Licht von Handy und TV, das Stunden später noch wie Licht vom Gehirn wahrgenommen wird. So wirken auch unsichtbare Umweltbelastungen auf die Zirbeldrüse wie Licht. Das ist der Grund, warum das Ausschütten verschiedener Hormone zum Beispiel das Melatonin oder AHD gestört oder reduziert wird.

Durch diese unsichtbaren Umgebungsbelastungen am Schlafplatz funktionieren viele Selbstheilungs- und hormonelle Prozesse in der Nacht nicht mehr »  so, wie es die Natur vorgesehen hat. 

Gratis-Ratgeber
“20 wirksame Tipps für
trockene Nächte “

wertvollen Gratis-Ratgeber

einfach hier klicken » 

Den Ratgeber bekommen Sie  sofort als PDF-Download in Ihr Email-Postfach.

Bei Kindern, die nicht trocken werden ist der Schlaf(Platz) oft die entscheidende Schwachstelle.

Wird das ADH in der Nacht gebildet, wird der Wasserhaushalt wieder gesteuert und schon wenige Tage später kann Ihr Kind endlich trocken sein.

Wir machen Schlaf(Plätze) gesund »

Unser Angebot für Sie: Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Info-Gespräch” ».

Einfach anrufen und informieren  –  at-home Zentrale: 02558 / 986522.

Gratis-Hotline: 0800 424 4000  oder  schreiben Sie uns eine Email.

Ein at-home Experte in Ihrer Nähe wird sich dann mit Ihnen telefonisch in Verbindung setzen.

Mit herzlichen Grüßen
Annemarie Heuer & Wilfried Gellrich
at-home – Institut für Gesundheitsstudien

Mit diesem Link können Sie hier kostenloses Informations-Material » anfordern.