at-home Gesundheitsstudien - Gratis-Hotline: 0800 424 4000 info@at-home.de

Wollen Sie das Bettnässen Ihres Kindes in wenigen Tagen stoppen?

Fehlt das Hormon ADH, machen Kinder oft jahrelang ins Bett.
Bei Kindern ist es Bettnässen, bei Erwachsenen nächtlicher Harndrang.

Das ADH-Hormon steuert den Wasserhaushalt im Körper.
Es ist ein körpereigenes Hormon und wird nachts im Körper gebildet – wenn dafür am Schlafplatz die Voraussetzungen stimmen!

at-home hilft Ihnen mit einer natürlichen und bewährten Lösung die Voraussetzungen zu schaffen, damit Ihr Kind sofort trocken wird.

Weit verbreiteter Grund für das Einnässen:

Technisch erzeugte Felder können die biologischen Stoffwechsel- und Kommunikationsvorgänge im Körper tiefgreifend stören.

Mit Hilfe seiner fein abgestimmten Regulationsmechanismen kann der menschliche Körper solche Störungen anfangs ausgleichen. Bei anhaltendem elektromagnetischem Stress kann es jedoch zu einer chronischen Schädigung dieser biologisch sinnvollen Organisation des Lebens kommen.

Die Folgen dieser grundlegenden Störung der Selbstregulation sind wissenschaftlich vielfach bestätigt wie zum Beispiel: Störung der Ausschüttung von Hormonen (ADH), Schädigung von Immunsystem und Erbinformationen,  Veränderung der Hirnströme, Lern-, Konzentrations- und Verhaltensstörungen (ADHS)

(Auszug aus dem Ärzte-Appell aus dem Jahre 2012)

Viele wissen nicht, warum Ihr Kind einnässt und wie Sie das oft jahrelange Einnässen Ihres Kindes selbst stoppen können.

Das ADH-Hormon ist Voraussetzung für trockene Nächte. Das gilt für Kinder, um das Bettnässen zu stoppen und für Erwachsene, um sich den nächtlichen Toilettengang zu ersparen.

Für die Freisetzung des ADH-Hormons ist das Hormon Melatonin zuständig. Es ist ein Regulativ. Das Hormon Melatonin bildet der Körper nachts im Schlaf selbst.  Es wird in der Zirbeldrüse im Gehirn gebildet.

Die Bildung der Hormone, die nächtliche Regeneration und gesunder Schlaf sind direkt miteinander verbunden und bedingen sich gegenseitig. Die nächtliche Bildung des ADH-Hormons  ist Voraussetzung, damit der Wasserhaushalt im Körper Ihres Kindes gesteuert wird und dadurch das Bettnässen Ihres Kindes schnell ein Ende hat.

Problem: Wird die Bildung des ADH-Hormons durch elektromagnetische Felder und Wellen, wie sie am Schlafplatz oft vorherrschen – verringert, wird Ihr Kind vermutlich noch länger einnässen. Das muss und darf nicht sein.

,Schuhgröße 49 – 1,95 groß – 16 Jahre alt –

…und noch keine Nacht trocken gewesen!

Nach einigem Zögern entschlossen sich die Eltern,
den Schlafplatz Ihres Sohnes von einem at-home-Experten überprüfen » zu lassen.

VOLLTREFFER: Der “junge Mann” war innerhalb weniger Tage dauerhaft trocken.

…keine Windeln mehr, kein Geruch mehr, kein ständiges Wäschewaschen,
k
eine Angst mehr entdeckt zu werden, endlich ruhig schlafen,
immer frische Luft, sich freuen, kein Verstecken mehr, Lebensfreude pur!!

endlich Klassenfahrten, Ferien, Freunde, LEBEN …………

 

Wenn Sie interessiert sind an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen,
an Tipps und Lösungen, an Termine über unsere Informations-Vorträge in Ihrer Nähe,

empfehlen wir Ihnen den Gesundheits-Newletter » von at-home Gesundheitsstudien, den

Sie kostenlos hier beziehen können: »

So können wir Ihrem Kind helfen, schnell trocken zu werden.

Damit die Bildung des ADH-Hormons im Körper Ihres Kindes wieder optimal funktioniert, ist gesunder Schlaf an einem gesunden Schlafplatz die wichtigste Voraussetzung für Ihr Kind, um schnell trocken zu werden.

Aus dieser Beobachtung heraus resultiert der Erfolg von at-home.

Wir finden die Ursachen für Enuresis, das Bettnässen und andere gesundheitliche Probleme nicht im medizinischen Diagnose-Bereich – wir finden die Ursachen im direkten Umfeld » – am Schlafplatz!

Seit über 10 Jahren helfen wir von at-home vielen Menschen Ihr Leben leichter und gesünder zu machen, indem wir Ihr Zuhause und speziell Ihre Schlafumgebung baubiologisch optimieren.

Wir schaffen am Schlafplatz die Voraussetzungen, damit im Schlaf die natürlichen Regenerations- und Entgiftungsprozesse  wieder funktionieren und optimal wirken können und das Hormon ADH den Wasserhaushalt wieder steuert.

Wir messen natürliche und technische Störstrahlung. Dabei überprüfen wir das gesamte Haus/die Wohnung ». Sofern möglich, werden Ursachen sofort behoben oder alternativ sinnvolle und nachhaltige Abschirmungen empfohlen.

Es ist zum Beispiel bewiesen, dass elektronische Geräte, die speziell den Schlafplatz belasten, das Immun- und Hormonsystem schädigen und die Nerven reizen.

Diese unsichtbaren äußeren Einflüsse am Schlafplatz setzen den Körper Ihres Kindes bei “Dauerbetrieb” unter Stress.

Stress durch unsichtbare Einflüsse

Meist stammen diese von Handys, Schnurlostelefonen, WLAN-Netzen, Radioweckern, Leitungen in den Wänden und sogar nicht eingeschalteten Elektrogeräten wie zum Beispiel Nachttischlampen. Auch natürliche Gegebenheiten wie zum Beispiel Wasseradern »   stören die Arbeitsweise des Immun- und Hormonsystems. Die Folge: Sie stören die Freisetzung des ADH-Hormons und verhindern auch, dass sich der Körper selbst heilt.

Den Stress durch die unsichtbaren äußeren Einflüsse, äußert unser Körper zum Beispiel durch Hautprobleme, Bettnässen, Kopfschmerzen, Energielosigkeit, Schlafprobleme, geschwächtes Immun- und Hormonsystem. (Link zum Ärzte-Appell) »

“Jahrelange Beobachtungen von at-home Gesundheitsstudien zeigen, dass Bettnässen sehr oft mit dem Mangel an ADH-Hormon zusammenhängt. Selbst wenn andere Gründe wie zum Beispiel “Blase zu klein” vermutet oder diagnostiziert werden,
spielt der Faktor ADH-Mangel die entscheidene Rolle.”

Auszug aus dem Gesundheits-Newsletter »  von at-home-Gesundheitsstudien, den

Sie kostenlos hier beziehen können: einfach hier klicken »

Das Bettnässen passiert vorwiegend nachts

Es ist also naheliegend, die Ursache/Lösung auch im Umfeld – am Schlafplatz zu suchen!

Enuresis ist ein Synonym für nächtliche Inkontinenz. Als Enuresis oder Bettnässen bezeichnet man das nächtliche Einnässen während des Schlafes. Früher hat man Enuresis oder Bettnässen als psychisch bedingt abgetan bzw. als Verhaltensstörung aufgrund von Erziehungsfehlern gedeutet.

Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen haben inzwischen gezeigt, dass es sich sehr selten um psychische, soziale oder urologische Erkrankungen handelt.

Lassen Sie den Schlafplatz Ihres Kindes untersuchen!

Nur so schaffen Sie die Voraussetzung für schnelle und dauerhaft trockene Nächte.
Und schon in wenigen Tagen haben Sie ein fröhliches und selbstbewußteres Kind.

Sie haben sicherlich schon viele gut gemeinte Ratschläge bekommen, aber was hat Ihnen wirklich geholfen?
Wieviel Zeitaufwand, Kosten und Arbeit, und welche Risiken und Nebenwirkungen waren damit verbunden?

Irgendwann wird Ihr Kind schon von selbst trocken,  aber wieviele Jahre wird es noch dauern?

Jeder Tag, wo das Bett nass ist, zehrt am Selbstvertrauen Ihres Kindes. Auch medizinisch bleiben Sie ohne Lösung, wenn die Ursache der Schlafplatz ist. Deshalb  empfehlen wir Ihnen als einfachste und wichtigste Maßnahme – ohne Risiko und Nebenwirkungen: Bringen Sie als erstes den Schlafplatz in Ordnung.

Wir unterstützen Sie dabei mit der at-home-Schlafplatzuntersuchung »

Bei der at-home-Schlafplatzuntersuchung » erarbeitet der at-home Experte gemeinsam mit Ihnen eine auf Ihre Situation zugeschnittene Lösung. Dadurch bekommen Sie die Sicherheit, dass in Ihrem Zuhause und speziell an Ihrem Schlafplatz die baubiologischen Vorsorgewerte zum Schutz Ihrer Gesundheit eingehalten werden.

Das at-home-Berater-Team ist überall in Deutschland für Sie da.

 

Unser Angebot für Sie:

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses “Informations-Gespräch – hier anmelden ».

Einfach anrufen und informieren  –  at-home Zentrale: 02558 / 986522.

Gratis-Hotline: 0800 424 4000  oder  schreiben Sie uns eine Email.

Mit herzlichen Grüßen
Annemarie Heuer & Wilfried Gellrich
at-home – Institut für Gesundheitsstudien

Mit diesem Link können Sie hier kostenloses Informations-Material  » anfordern.